kanzlei

Historie

Gründung
Gegründet wurde die Kanzlei im Jahre 2001 durch die Rechtsanwälte Dr. Heinrich Konrad und Dr. Bernd Dollmann, indem beide ihre Einzelkanzleien einbrachten.

Mit anfänglich starker Ausrichtung auf Rechtsangelegenheiten im Bau- und Architektenrecht und im Arbeitsrecht erwarben die Sozien 2003 und 2005 Fachanwaltsbezeichnungen und das Vertrauen der Unternehmen. Alternative Konfliktlösung erkannten die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei als Chance und Lösungsalternative. 2004 und 2005 bildeten sich Dr. Bernd Dollmann zum Wirtschaftsmediator und Dr. Heinrich Konrad zum Schlichter in Bausachen fort.

Expansion
2006 wurde ein moderner und funktioneller Kanzleineubau gebaut und bezogen. 2007 trat Dr. Michael Szczesny als Partner für wirtschafts- und steuerrechtliche Fragestellungen der Sozietät bei. Seit seiner Berufung zum Professor für Steuerrecht im Jahr 2014 unterstützt er unser Büro als Of Counsel bei steuerrechtlichen Fragestellungen und im Bereich der Unternehmensübertragung.

Anfang 2008 wurde aus der Sozietät eine Partnerschaftsgesellschaft und 2016 eine PartGmbB. Um die steigende Nachfrage nach qualifizierter Beratung unserer Mandanten bedienen zu können, ist das Büro um weitere Fachleute gewachsen.

Nachfolge und Umfirmierung
Im Wirtschaftsrecht bilden Rechtsangelegenheiten im Handels- und Gesellschaftsrecht, im gewerblichen Rechtsschutz und im IT- und Datenschutzrecht zentrale Beratungsschwerpunkte der Kanzlei, die 2019 mit dem Einstieg von Dr. Steffen Reinhard als Partner nochmals verstärkt wurden. 2019 erfolgte die Umfirmierung zur KONRAD & DOLLMANN Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB im Rahmen der eingeleiteten Kanzleinachfolge.

Anfang 2020 zog sich Dr. Heinrich Konrad aus der Gesellschaft zurück. Rechtsanwältin Stephanie Stolz führt seitdem das Immobilienrecht fort und berät - mit ihren Erfahrungen als ausgebildete Bankkauffrau - zudem bei Rechtsfragen bezüglich Darlehen, Anlagenformen und Kreditsicherheiten. Damit iist der Fokus der Kanzlei auf das Wirtschaftsrecht ausgerichtet. 

 

Save the Date: Personaltag am 22. und 23.10.2020

Zum Flyer

Anmeldungen ab August 2020